Bettensteuer für Hotels ist zulässig

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Josef Türk Jun. sagt:

    Na toll. Aber wie sollte es im deutschen Steuerdschungel auch anders sein. Man wird nicht erleichtert oder es wird nicht vereinfacht sondern nur hin und her geschoben. Lieber schicken wir ein paar Milliarden nach Griechenland und noch ein paar Milliarden geben wir als Bürgschaften oben drauf. Wen wundert es da noch, dass immer mehr Firmen in das Ausland gehen um dort zu produzieren oder das chinesische Firmen jetzt schon im Straßenbau tätig sind und wer wundert sich zuletzt dass der Aufschwung überhaupt nicht mehr in die Gänge kommt.

    Selbiger hätte garantiert eingesetzt, würde die Mwst. Senkung voll zum tragen kommen. Obwohl ich weniger mit der Vermietung von Gästezimmern zu tun habe, hatte ich schon Pläne die ersparte Mwst. zu investieren. Aber ich befürchte dass diese „Kulturförderabgabe“ schule machen wird und früher oder später auch in Bayern einschlägt. Selbstverständlich neben der Kurtaxe und Fremdenverkehrsabgabe und nicht anstatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.