Gastronomie Geflüster

Ihre Online- Zeitung für die Gastronomie

In Passau kommt die Weihnachtsfee

Lebkuchenhaus 
Zu Weihnachten werden Wünsche wahr – jedenfalls für die meisten Menschen. Damit auch die Augen von Kindern leuchten, deren Eltern sich keine Geschenke leisten können, starten die Donaupassage am Passauer Bahnhof und das IBB Hotel eine gemeinsame Weihnachtsaktion in der Adventszeit. 

In der Adventszeit steht in der Donaupassage ein ganz besonderer Weihnachtsbaum. Benachteiligte Kinder aus sozialen Einrichtungen der Region, wie z. B. Kinderheimen oder Behindertenwerkstätten werden eingeladen, ihre Wunschzettel an den „Charity-Baum“ zu hängen. Alle Passauer Bürger, Kunden und Mitarbeiter des Einkaufszentrums können sich als „Helfer des Christkinds“ bis zum 16. Dezember 2009 ein Wunschkärtchen aussuchen, das beschriebene Geschenk kaufen und in den Läden der Donaupassage oder im benachbarten IBB Hotel abgeben. Dort werden die Geschenke aufbewahrt und schön verpackt. 

Am Sonntag, den 20. Dezember findet ab 16 Uhr im IBB Hotel eine festliche Weihnachtsfeier mit Kaffee, Kinderpunsch und Plätzchen statt. Alle beschenkten Kinder und die Spender werden vorher schriftlich eingeladen. Eine „Weihnachtsfee“ wird feierlich die Geschenke an die Kinder überreichen, ohne dass die Spender namentlich genannt werden. „So erhalten bedürftige Kinder von den Passauern ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk“, sagt Robert Kürzinger, Direktor des IBB Hotels. Mit dieser Aktion, die das Hotel in Kooperation mit der Donaupassage zum ersten Mal durchführt, werden auch Weihnachtsträume von Kindern wahr, deren Herzenswünsche sonst nicht erfüllt werden würden.

Diese Idee ist durchaus zur Nachahmung empfohlen, um den Glauben an Weihnachten zurückzubringen!!!

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2017: Gastronomie Geflüster • Design im Original von: BlogPimp | Appelt Mediendesign • mit freundlicher Unterstützung von SoMe communication
Über einen Fachbegriff gestolpert? Unser Gastrolexikon hilft weiter!