Schlagwort: Korkgeschmack

Wein korkt manchmal auch ohne Korken

(lifepr) Würzburg, 09.02.2011, Man muss kein Sommelier sein, um einen korkigen von einem makellosen Wein unterscheiden zu können. Wenn Wein verkorkt schmeckt, liegt das aber nicht per se am Naturkorken. Die klassische Quelle für Korkgeschmack ist die Rinde der Korkeiche, aus der natürliche- und technische Korken produziert werden. Korkgeschmack deutet damit auf die Anwesenheit von […]

Korkfehler

Es ist ungeklärt, weshalb mancher Korken diesen dumpfen Geschmack an den Wein abgibt. Hier ein paar Anhaltspunkte, die einen schlechten Korken erkennen lassen: trockener Korken – Der Wein wurde zu trocken und nicht liegend gelagert. Schimmel am Korken – Hat nichts zu bedeuten, wenn er nur außen sitzt. Muß nur vor dem Öffnen entfernt werden. Mehr […]