Markiert: Fleisch

0

nose to tail

Bei der Bezeichnung „nose to tail“ (von der Nase zum Schwanz) geht es darum, dass von einem Tier nicht nur die Edelstücke (Filet, Rücken und Keule) verwendet werden, sondern auch die anderen Fleischteile. Dazu...

0

lackieren

Wenn man in der Küche vom lackieren spricht, handelt es sich dabei um das Bepinseln von Fleisch, das im Backofen gegart wird. Während dem Schmoren muss das Fleisch regelmäßig (etwa alle 10 bis 15...

0

Poltern / tumble

Beim Poltern wird Fleisch mit Hilfe einer Pökellake mechanisch zart gemacht. Dafür wird es in einer gekühlten Maschine, ähnlich einer Schleuder, durch langsames drehen gewalkt und die Lake wird in das Fleisch einmassiert. Das...

0

Leimig (Rindfleisch)

Fleisch von Rindern, die bei der Schlachtung unter Stress standen, reift nicht wie gewohnt. Es hat eine dunkle Farbe, einen stark unangenehmen Geruch ist schmierig. Vakuumieren verstärkt diesen Prozess noch. Leimiges Rindfleisch wird meist ohne...

0

Black Pudding

Black Pudding ist eine Art Blutwurst, die aus Schweineblut hergestellt wird. Das mit Zwiebeln, Speck, Haferflocken und verschiedenen Aromen abgeschmeckte Schweineblut wird im Ofen pochiert. Blutwurst gehört zu den ältesten Fleischerzeugnissen, da früher fast...