Kinder – Nicht nur die Gäste der Zukunft

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Hier ist eine Webseite, auf der sich kinderfreundliche Restaurants eintragen können:
    http://www.kinder-im-restaurant.com/

  2. Aus eigener (leidvoller) Erfahrung: Bitte auch etwas gesundes für die Kinder anbieten. Nicht alle Kinder möchten überall Pommes essen.
    Simple Gerichte wie Kloß mit Soße oder Spätzle mit Soße kommen oft besser an und bieten Abwechslung. Unser Kleiner fährt sogar richtig auf Gemüse (Möhren, Mais, Erbsen) ab. Meist müssen wir von unserem Erwachsenenteller abgeben, da auf dem Kinderteller nichts drauf ist.
    Bitte auch sparsam mit grüner Deko: Viele Kinder hassen im Gegensatz Grünzeug. Deko-Petersilie sorgt dann dafür, dass der ganze Teller stehen bleibt.
    Und was ganz wichtig ist: Kinder essen noch viel mehr als wir Erwachsenen mit den Augen. Das Essen als lustige Figuren dekoriert oder als kleines Bild arrangiert zaubert große, glänzende Augen ins Kindergesicht und sorgt dafür, dass mit Freude gegessen wird. (soviel zum Thema Überraschung!)
    Auch ganz wichtig: Kinder als Personen akzeptieren. Auch Kinder mit 3 Jahren haben eine eigene Meinung und möchten gefragt werden. Also nicht nur die Eltern nach dem Essen fragen, sondern auch die Kinder.

  3. Josef Türk jun. sagt:

    Gute Liste.
    1 a stimme ich voll zu, bei 1 b unc sollte man aber aufpassen und nicht selber rumbasteln sondern von einem Profi machen lassen und auch das rechtliche (Sicherheit etc.) ausreichend abklären.

    2 Was habe ich nicht schon alles auf der Karte für Kindergerichte gehabt. Nix, Schnitzel mit Pommes, damit kannst du jedes Kind zufriedenstellen. Ab und an auch mal Spaghetti, aber das war es dann schon fast.

    3 Mögen nicht nur die Kinder 🙂 Da gibt es auch schon gute Sachen von den Zulieferern der Gastronomie. Vor allem preislich auch eine Frage, Spielwarenhandel sind halt doch höher angesiedelt.

    Dennoch guter Bericht, sollte man ruhig durchlesen für das Brainstorming und so.

  4. Land sagt:

    Einige Anregungen sind gut, aber die Ausführungen bezüglich dem Essen sollte der Autor doch lieber durch einen Koch überprüfen lassen.
    Ich habe das mal beim Wirtestammtisch zur Diskussion gestellt.
    https://www.xing.com/net/pri22b7edx/wirtestammtisch/stammtisch-talk-395891/kinder-nicht-nur-die-gaste-der-zukunft-41137812/41137812/?wsa=290328440.1a71b1#41137812

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.