Gastronomie Geflüster

Ihre Online- Zeitung für die Gastronomie

Karriereförderung deluxe: Luxushotel wird Hochschulstandort

Die Traube Tonbach geht für die Weiterbildung seiner Mitarbeiter neue Wege und bietet fortan ein staatlich anerkanntes Studium an. Für den dreijährigen Studiengang Business Administration kooperiert das Traditionshaus im Nordschwarzwald mit einer Hochschule. Der entscheidende Vorteil: Alle Vorlesungen und Seminare finden direkt im Hotel statt. Das Erstsemester wurde nun zum Studienstart begrüßt.

TONBACH / BAIERSBRONN, 20. Februar 2018 – „Engagierte Mitarbeiter verdienen bestmögliche Perspektiven für ihre Karriere. Mit dem Studium im Hotel etablieren wir ein neues Weiterbildungsniveau innerhalb der Branche“, verdeutlichte Matthias Finkbeiner am Montagmorgen in Tonbach. Dank eines Pilotprojekts mit der Steinbeis Business Academy (SBA), einem Institut der Steinbeis Hochschule Berlin, können qualifizierte Mitarbeiter zukünftig direkt im Tonbachtal studieren. Das Luxushotel wird damit zur privaten Hochschule. Im Beisein von Baiersbronns Bürgermeister Michael Ruf begrüßte der Junior-Chef der Traube Tonbach gemeinsam mit Vertretern der Partneruniversität und der Hotelleitung die ersten sechs Studenten zum offiziellen Vorlesungsstart. „Das Studium wird Sie prägen. Ab sofort sind Sie alle Kommilitonen“, verkündete SBA-Studiengangsleiter Ekkehard Biller in seiner Einführungsrede. Michael Ruf unterstrich die Relevanz für den Tourismusstandort: „Der heutige Tag ist fast schon ein historischer – Sie studieren nun dort, wo andere Urlaub machen.“ Der neue Studiengang sei ein wegweisender Schritt für Baiersbronn, betonte Ruf weiter.

Die Vorteile für das Studium im Betrieb überzeugen. „Die erfahrenen Dozenten und Professoren der Hochschule garantieren eine intensive wissenschaftliche Betreuung und durch die kleinen Studiengruppen ist ein sehr individueller Unterricht möglich“, verriet Finkbeiner, der das maßgeschneiderte Studienangebot für das Traditionshotel mit der SBA auf den Weg gebracht hat. „Das betriebswirtschaftliche Fachwissen kann unmittelbar in die tägliche Berufspraxis einfließen und vereint so Theorie und Praxis optimal.“ Das Studium mit den wahlweisen Schwerpunkten Business Management und International Management führt in drei Jahren Regelstudienzeit zum Bachelor of Arts in Business Administration (B.A.) und qualifiziert für ein anschließendes Masterstudium.

Anders als bei gängigen Studienmodellen finden die Vorlesungen des dreijährigen Studienprogramms nicht außerhalb des Unternehmens als Präsenzphase an der Hochschule, sondern alle vier Wochen direkt in den Schulungsräumen des Baiersbronner Hotels statt. „Das ist ein ganz klarer Vorteil für unsere Mitarbeiter, der das berufsbegleitende Studium enorm erleichtert. Die Dozenten kommen zu uns nach Tonbach und sind je nach Seminar und Kursinhalt für ein bis drei Tage vor Ort“, so Finkbeiner. Die Studenten profitieren darüber hinaus selbst während der Studientage von Mitarbeitervorzügen wie der Verpflegung im Hotel und sparen Kosten für Fahrten oder auswärtige Übernachtungen. Für die Studienzeiten werden die Studenten von ihren regulären Hoteltätigkeiten freigestellt und erhalten zusätzlich Zugang zum E-Campus der Hochschule.

Die Bewerbung für einen Studienplatz ist jederzeit möglich. Generelle Zulassungsvoraussetzung ist das Abitur oder eine Fachhochschulreife, jeweils mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung oder Ausbildung in der Hotellerie oder Gastronomie. Auszubildende der Traube Tonbach können bereits im dritten Lehrjahr parallel ihr Studium aufnehmen, da die ersten beiden Ausbildungsjahre angerechnet werden. Bei mindestens dreijähriger Hotelausbildung und relevanter Berufserfahrung ist eine Bewerbung auch ohne Abitur möglich. Die Immatrikulation erfolgt nach Eignungsprüfung, Potentialanalyse und Englischtest durch die Hochschule. Bei erfolgreicher Qualifizierung übernimmt die Traube Tonbach einen Großteil der Studiengebühren. „Eine hohe Aus- und Weiterbildungsqualität hat für uns stets Priorität, denn es sind die Chancen in einem Unternehmen, die den Ausschlag geben“, bekräftigte Matthias Finkbeiner.

Bild: Vorlesungsstart in den modernen Seminarräumen der Traube Tonbach für das Erstsemester des neuen SBA Hochschulstudiengangs Business Administration (c) Traube Tonbach

Mit Freunden teilen

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2018: Gastronomie Geflüster • Design im Original von: BlogPimp | Appelt Mediendesign • mit freundlicher Unterstützung von SoMe communication
Über einen Fachbegriff gestolpert? Unser Gastrolexikon hilft weiter!