Gastronomie Geflüster

Ihre Online- Zeitung für die Gastronomie

Festtagmenüs im Sterne-Restaurant „Forellenstube“

Landhaus Zu den Rothen Forellen Ilsenburg_Wintermorgen_opt (1)

 

Bei Liebhabern der feinen Küche ist das Gourmet-Restaurant „Forellenstube“ in Ilsenburg bundesweit bekannt, nicht zuletzt durch zahlreiche Auszeichnungen.

An den Weihnachtsfeiertagen und an Silvester servieren Küchenchef Axel Kammerl und sein Team ganz besondere Gaumenfreuden.

Reservierung und weitere Infos unter Tel. 039452-93 93 und www.rotheforelle.de.

 

Festtagsmenü 25. Dezember 2010

Hausgemachte Tafelspitzsülze mit frischem Meerrettich, Kürbiskernöl und Feldsalat
***
Krustentierschaumsüppchen mit Hummerraviolo und feinem Wurzelgemüse
***
Filet von der Goldbrasse mit Rotweinrisotto und gebratenem Romanesco
***
Zweierlei vom Harzer Rehbock mit Muskatkürbis, Blaukrauttascherl und Petersilienwurzelpüree
***
Bratapfel mit Marzipan, kalt gerührten Preiselbeeren und Vanilleeis
75 Euro pro Person

Festtagsmenü 26. Dezember 2010

Klassisches Rindertatar mit wachsweichem Wachtelei, Kräutersalat und Trüffelvinaigrette
***
Blaukraut-Parmesansüppchen mit Krustentierpflanzerl
***
Kross gebratener Zander mit dreierlei Fenchel und Schmortomaten
***
Sorbet von der Moro Blutorange
***
Zweierlei vom Milchlamm mit getrüffeltem Rahmwirsing, Kartoffel-Spinatstrudel und Dörrobstjus
***
Gesülztes von Zitrusfrüchten mit lauwarmem Mohnküchlein und Rotweinbuttereis
90 Euro pro Person

Silvester der Genüsse 2010 / 2011 – Gala Menü

Roh marinierte Entenmastleber im Portweingelee mit Boskop Apfel
***
Geräuchertes und Gebeiztes vom Königslachs mit Zitronengelee, Blumenkohl und Albatrüffel
***
Pot au feu von Flusskrebsen mit Erbsenpüree, Belugalinsen und Krustentierschaum
***
Poelierte Tranche vom Steinbutt mit Kartoffel und Schnittlauch
***
Sorbet von der Wiliamsbirne
***
Rosa gebratener Harzer Hirschrücken mit zweierlei Petersilie, Quitte und Moosbeerenjus
***
Merlot Traube und weiße Grand Cru Schokolade

24.00 Uhr Forellen-Feuerwerk am See
0.30 Uhr Herzhafte Gulaschsuppe am Kamin
230 Euro pro Person

Foto: Landhaus „Zu den Rothen Forellen“

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2017: Gastronomie Geflüster • Design im Original von: BlogPimp | Appelt Mediendesign • mit freundlicher Unterstützung von SoMe communication
Über einen Fachbegriff gestolpert? Unser Gastrolexikon hilft weiter!