Gastronomie Geflüster

Ihre Online- Zeitung für die Gastronomie

Die Hygiene-Ampel wird eingeführt

Die Einführung einer „Restaurantampel“ ist beschlossen. Darauf einigten sich die Verbraucherschutzminister auf ihrer Konferenz in Bremen, wie das nordrhein-westfälische Verbraucherschutzministerium mitteilte. Nun ist die Bundesregierung gefordert, eine entsprechende Gesetzesgrundlage zu schaffen.

Die Restaurantampel sei ein „Meilenstein für den Verbraucherschutz“, erklärte der nordrhein-westfälische Verbraucherschutzminister Johannes Remmel. „Die bisherige Vorgehensweise, Kontrollergebnisse nicht zu veröffentlichen und den Bürgern zu verheimlichen, kam einer Entmündigung gleich. Künftig stehe der Verbraucher auf Augenhöhe mit den Gastronomen“.

Die Hygiene-Ampel soll an der Eingangstür von Restaurants und Gaststätten über das Ergebnis der aktuellen Beurteilung, wie auch der letzten drei Lebensmittelkontrollen informieren. Grün bedeutet, dass die Anforderungen erfüllt sind oder nur geringfügige Hygiene-Mängel festgestellt wurden, die gelbe Bewertung, dass ein Betrieb die Anforderungen nur teilweise erfüllt hat und eine rote steht für unzureichende Sauberkeit.

Der freiwillige Gastro-Smiley hat damit keine Gültigkeit mehr und ist somit überholt.

2 Reaktionen zu “Die Hygiene-Ampel wird eingeführt”

  1. Bernd Zehner

    Eigentlich komplett hirnrissig…

    Wie an anderer Stelle hier schon beschrieben braucht es vernünftige Rahmenbedingungen.

    Eigentlich verbietet sich das Ampelsystem von selbst. Wenn es Mängel gibt müssen diese in einem vorgegebenen Zeitraum behoben werden.

    Geschieht dies nicht, muss der Betreiber gezwungen werden die Mängel zu beheben.

  2. der wirt

    da sieht man mal wieder , das die politiker nichts zu tun haben , es sollte daher eine ampel für politiker eingeführt werden .
    grün : ordentliche arbeit
    gelb : leicht faul aber noch im rahmen
    rot : sofort abzuwählen

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2017: Gastronomie Geflüster • Design im Original von: BlogPimp | Appelt Mediendesign • mit freundlicher Unterstützung von SoMe communication
Über einen Fachbegriff gestolpert? Unser Gastrolexikon hilft weiter!