Der DEHOGA kritisiert die Feuerwehren

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Sylvia sagt:

    Solange die Städte für die Genehmigungen zuständig sind kann sich daran nichts ändern.
    Oft sind die Beamten und Bürgermeister selber im Verein oder zumindest ein Verwandter oder Bekannter
    Daher sind die Genehmigungen von Gastronomischen Veranstaltungen selbstverständlich für die Ämter

    Wenn so etwas in einen anderen Land passiert
    Werfen unsere Politiker dem Land Korruption vor

    Hier muss die DEHOGA ansetzen und und alles unternehmen das solch Veranstaltungen von den übergeordneten Behörden genehmigt werden müssen

  2. Naja, ich sehe das zum Teil auch so, aber nur zum Teil. Straßenfeste beispielweise sind sehr oft auf Kinder und Jugendliche ausgerichtet. Ich finde, da kann man ruhig die Zügel ein wenig Locker lassen.

  3. Ich stimm zu was strassenfest und alle fest vom Verein, alle Art das einen Nachteil für Gaststätten sind .wenn die Gesetzgeber erlaubter dann sollen auch die Abgabe kassieren die wir auch bezahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.