Urteil des Bundesfinanzhofs privilegiert Junk-Food

Das könnte dich auch interessieren …

2 Antworten

  1. Hans sagt:

    wo liegt das Problem ? Die Industrie bewirbt fast Food und Fertigprodukte mit immensen Werbungskampagnen und ist sicherlich erfreut über das Urteil . Ihre Produkte bleiben dann im Verkauf bei den Schnellimbiß ja günstig .

    Und mal ganz ehrlich , weder die Politik noch die Industrie ist an gesunder Ernährung interessiert . Ausschließlich am Profit . ( Hohe Umsatzmargen für die Industrie , Hohe Steuerabgaben und Provissionszahlungen an die Politiker , … ) .

    Das die Gesundheitskosten explodieren ist doch egal , das zahlt der Kunde ( Steuerzahler ) ja sowieso selbst .

    Danke Politik
    Danke Industrie

  2. Carsten sagt:

    Das schlimme daran ist, dass weder Gäste noch Caterer es verstehen und völlig verwirrt sind. Es wird Zeit das solch ein Irrsinn vereinfacht wird.

    Gruß Carsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.