Gastronomie Geflüster

Ihre Online- Zeitung für die Gastronomie

Betriebsaufgaben zum Jahresbeginn

Gerade zu Jahresbeginn häufen sich die Meldungen von Betriebsaufgaben. Ein paar schließen aus finanziellen Gründen, doch die meisten müssen Ihren Betrieb wegen Krankheit oder aus Altersgründen aufgeben. In den meisten Fällen fehlen geeignete Nachfolger, die den Familienbetrieb werter führen. Die nächste Generation hat die Gastronomie von klein auf kennen gelernt und sie wissen, wie viel Arbeit es ist, einen Betrieb erfolgreich zu führen. Das Verkaufen oder Verpachten ist ebenfalls sehr schwierig, da es auch hier an Interessenten fehlt.

In Sachsen-Anhalt soll das Gaststätten-Sterben durch einen neuen Gesetzentwurf gestoppt werden. Dabei geht es um günstigere Gebühren bei Neueröffnungen oder Betriebsübernahmen und eine Genehmigungspflicht der Schwarzgastronomie von Vereinen und Verbänden. Dadurch sollen Gastronomen mehr Chancen für die Zukunft bekommen.

Was haltet Ihr von der Idee aus Sachsen-Anhalt? Reicht das aus, um die Gastronomie zu unterstützen?

Foto: hogapr

Eine Reaktion zu “Betriebsaufgaben zum Jahresbeginn”

  1. Guse Ralf

    Neues Gesetz für die Gastronomie, schnellst möglich sollte sich da etwas verändern, Mehrwertsteuer Absenkung auf 7 % auf jeden Fall! Gerade in den Ländlichen Gebieten blüht die Schwarzgastronomie jeder Verein hat sein eigenes Stübchen wo sich mehrmals in der Woche getroffen wird Alkohol ausgeschenkt wird und Musik ohne GEMA Gebühren abgespielt wird und dann noch an gute Bekannte vermietet wird zur Ausrichtung ihrer Feiern. Von Mehrsteuer Zahlungen haben die Vereine bei ihren Feiern noch nie was gehört. Da bleiben so manche Wochenenden und Feiertagen die Säle und Gaststuben leer.

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2017: Gastronomie Geflüster • Design im Original von: BlogPimp | Appelt Mediendesign • mit freundlicher Unterstützung von SoMe communication
Über einen Fachbegriff gestolpert? Unser Gastrolexikon hilft weiter!