Übers Knie gezogene, Knieküchle, Funkenküchle Rezept

Übers Knie gezogene, Knieküchle, Funkenküchle Rezept

Ob sie nun übers Knie gezogene, Knieküchle, Funktenküchle oder Faschingsküchle heißen, sie dürfen an Karneval nicht fehlen.





Drucken
Übers Knie gezogene, Knieküchle, Funkenküchle Rezept
Menüart Backen
Küchenstil Saisonale Küche
Vorbereitung 15 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Stück
Zutaten
Menüart Backen
Küchenstil Saisonale Küche
Vorbereitung 15 Minuten
Wartezeit 1 Stunde
Portionen
Stück
Zutaten
Anleitungen
  1. Zuerst die Milch in einem Topf etwas anwärmen. Das Mehl in eine große Schüssel geben, eine kleine Kuhle in die Mitte und die Hefe rein bröseln. Den Zucker dazugeben und die Hälfte der Milch dazu gießen. Mit ein wenig Mehl anrühren und etwa 15 Minuten gehen lassen. In die andere Hälfte der Mich die Butter geben und ebenfalls erwärmen.
  2. Sobald der Vorteig sichtbar aufgegangen ist kommen die übrigen Zutaten dazu und alles zu einem Teig verkneten (eventuell mit einer Küchenmaschine). Den Teig wiederum gehen lassen, bis er sein Volumen deutlich vergrößert hat.
  3. Den Teig in 12 bis 15 flache Stücke formen, auf ein Backblech legen und nochmals gehen lassen.
  4. Nachdem die Küchle nochmals aufgegangen sind entweder über eine Schöpfkelle ziehen oder mit den Händen in der Mitte ganz flach ausziehen.
  5. Die Küchle in 170°C heißem Pflanzenfett ausbacken und während dessen ständig mit heißem Fett übergießen, damit sie richtig backen. Sobald sie auf der Unterseite gold-gelb gebacken sind vorsichtig wenden und fertig backen.
  6. Die Küchle auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Puderzucker oder Zimt-Zucker bestreuen. Am besten noch warm servieren.
Mit Freunden teilen

5 comments on “Übers Knie gezogene, Knieküchle, Funkenküchle RezeptAdd yours →

  1. Habe mich gefreut das Rezept zu finden Meine Mutter hat diese Krapfen tatsächlich übers Knie gezogen und das hat mir bis jetzt keiner geglaubt ! Sind aber eine tolle Sache – Danke

  2. Ich kenne die Küchla aus Oberfranken als Kerwa— Küchla. Angeblich kommt der Name Knieküchla daher, dass sie früher von tatsächlich von jungfräulichen Mädchen Über das Knie gezogen wurden. Es ist sicher nur eine nette Geschichte.

  3. Schmecken wie bei uns in Vorarlberg auf einer Berghütte 🙂
    Ich habe noch einen guten Schuß Rum zum Teig dazugegeben.

    Bei uns heißen sie wie bei euch, Funkaküachle oder Knüküachle.
    Vielen Dank für das Rezept !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.