Schupfnudeln aus Kartoffeln

Schupfnudeln aus Kartoffeln

Schupfnudeln gibt es mit und ohne Kartoffeln. Ich habe mir heute die Schupfnudeln mit Kartoffeln ausgesucht. Hier ist das Rezept.


Drucken
Schupfnudeln aus Kartoffeln
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 20 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Kartoffeln werden in Salzwasser weich gekocht und abgegossen. Die Kartoffeln etwas ausdampfen lassen und danach mit der Kartoffelpresse in eine Schüssel pressen.
  2. Zu den gepressten Kartoffeln kommt das Eigelb und die Stärke. Die Kartoffelstärke nach und nach zugeben, da die genaue Menge je nach Kartoffelsorte leicht unterschiedlich ist. Sobald sich ein geschmeidiger Teig gebildet hat lässt man ihn für etwa 20 Minuten ruhen.
  3. Etwas Mehr auf die Arbeitsflächen und dann aus dem Teig Rollen mit etwa 2 cm Durchmesser formen. Diese rollen dann mit einer Teigkarte in Scheiben schneiden und mit der Hand zu Schupfnudeln formen.
  4. Die Schupfnudeln in kochendes Wasser geben und kurz aufkochen lassen. Sobald sie an der Oberfläche schwimmen herausnehmen und auf einem Küchentuch kurz trocknen lassen.
  5. Die fertigen Schupfnudeln in etwas Butter oder Öl anbraten und servieren
  6. Die Schupfnudeln eigenen sich sehr gut als Beilage, als Dessert mit Apfelmus oder auch als Hauptgericht mir Spack und Sauerkraut.
  7. Viel Spaß beim Nachkochen 🙂





0 comments on “Schupfnudeln aus KartoffelnAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.