Saftiger Aprikosenkuchen einfach selbst gemacht

Saftiger Aprikosenkuchen einfach selbst gemacht

Als Grundlage für meinen Aprikosenkuchen verwende ich einen Rührteig.

Drucken
Saftiger Aprikosenkuchen einfach selbst gemacht
Menüart Backen
Küchenstil vegetarisch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Backen
Küchenstil vegetarisch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Alle Zutaten sollten etwa Zimmertemperatur haben. Zuerst kommt die Butter mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz in eine große Schüssel und wird mit einem Handrührgerät schaumig aufgeschlagen. Sobald die Butter fast weiß ist kommt der Abrieb der Limette dazu.
  2. Nun werden nach und nach die Eier einzeln zugegeben und unter die Buttermischung gerührt. *Wichtig: Dabei unbedingt darauf achten, dass die Masse nach dem ersten Ei Bindung hat, bevor das nächste Ei dazu kommt. Wenn die Masse noch wie geronnen aussieht, dann ist sie noch nicht für das nächste Ei bereit!
  3. In die Eier-Butter Masse kommt nun nach und nach das Mehl, das vorher mit dem Backpulver vermischt wurde.
  4. Für den Kuchen habe ich eine Springform mit dem Durchmesser von 26 cm verwendet. Diese habe ich unten mit Backpapier ausgekleidet und an der Seite mit Butter bestrichen und Mehl bestäubt. Der Teig wird darin gleichmäßig verteilt.
  5. Die Aprikosen werden halbiert und entkernt und auf dem Rührteig verteilt und leicht angedrückt. Den Kuchen dann bei 175° C für etwa 30 Minuten in den Backofen schieben. Sobald er goldgelb aussieht mit einer Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen schon durch ist.
  6. Viel Spaß beim Kuchen backen 🙂
Rezept Hinweise

Statt Aprikosen kann man auch Kirschen, oder auch verschiedene Beeren verwenden.






0 comments on “Saftiger Aprikosenkuchen einfach selbst gemachtAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.