Rosmarinkekse zum Tee und zu Weihnachten

Rosmarinkekse zum Tee und zu Weihnachten


Drucken
Rosmarinkekse zum Tee und zu Weihnachten
Diese leckeren Kekse mit Rosmarin kann man das ganze Jahr genießen. Sie eignen sich sehr gut zum Tee und zum Kaffee.
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 12 Minuten
Wartezeit 2 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 12 Minuten
Wartezeit 2 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Schale der Zitrone abreiben und in eine große Schüssel geben. Dazu kommt die Butter, der Zucker, der Vanillezucker, das Salz und das Ei. Diese Zutaten mit einem Handrührgerät (oder Küchenmaschine) schaumig aufschlagen und dann den gehackten Rosmarin zugeben.
  2. Auf das Handrührgerät werden nun Knethaken aufgesteckt und das Mehl in den Teig geknetet. Sobald der Teig etwas bröselig wird kommt er auf die Arbeitsfläche und wird von Hand zu einem glatten Teig geknetet.
  3. Diesen Teig nun in Rollen mit einem ungefähren Durchmesser von 3 cm formen und in Frischhaltefolie einwickeln. Diese Rollen müssen jetzt für 2 Stunden im Kühlschrank auskühlen.
  4. Nach 2 Stunden werden die Rollen aus der Folie ausgepackt und in etwa 5 mm dicke Scheiben geschnitten. Diese mit etwas Abstand auf einem Backblech verteilen und bei 180°C bei Umluft für etwa 12 Minuten im Ofen backen.
  5. Viel Spaß beim Nachbacken 🙂





Mit Freunden teilen

0 comments on “Rosmarinkekse zum Tee und zu WeihnachtenAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.