Rosenkohl, mein Wintergemüse

Rosenkohl, mein Wintergemüse

Rosenkohl ist ein typisches Herbst- und Wintergemüse. Es passt zu Wildgerichten, Braten und Geschmortem.





Drucken
Rosenkohl, mein Wintergemüse
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Zuerst wird der Rosenkohl geputzt. Dafür wird der Strunk abgeschnitten und die welken Blätter entfernt. Auf Wunsch kann man ihn noch kreuzförmig einschneiden. Alternativ kann man auch die einzelnen Blätter abmachen und diese dann blanchieren.
  2. Nachdem der Rosenkohl gewaschen wurde kommt er in kochendes Salzwasser. Je nach Größe muss er nun 5 bis 10 Minuten kochen. Danach wird er in Eiswasser abgeschreckt (blanchiert), damit er schön grün bleibt. Ich halbiere oder viertele den Rosenkohl sehr gerne, damit der Geschmack besser in den Rosenkohl eindringen kann.
  3. In einer Pfanne bei wenig Hitze den Speck auslassen. Nach etwa 5 Minuten, wenn der Speck in seinem eigenen Fett schwimmt, wird die Hitze etwas erhöht und der Speck darin angebraten. Dann kommt die Butter dazu. Wenn diese anfängt braun zu werden (Nussbutter) kommen die Zwiebeln dazu. Kurz anschwenken, den Rosenkohl dazu geben und würzen.
  4. Bei halber Hitze den Rosenkohl fertig garen.
Mit Freunden teilen

0 comments on “Rosenkohl, mein WintergemüseAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.