Rezept für Zitronen-Tarte

Rezept für Zitronen-Tarte

Eine Zitronentarte ist ein sehr erfrischender Frühlingskuchen, der sich perfekt für die Kaffeetafel an Ostern eignet.

Drucken
Rezept für Zitronen-Tarte
Menüart Backen
Küchenstil vegetarisch
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 4 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
Mürbteig
Lemon Curd
Menüart Backen
Küchenstil vegetarisch
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit 4 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
Mürbteig
Lemon Curd
Anleitungen
Mürbteig herstellen
  1. Zuerst wird der Mürbteig hergestellt. Dafür wird Mehl gesiebt und zusammen mit dem Zucker, dem Salz und dem Backpulver vermischt. Die Butter muss kalt sein und wird in kleine Würfel geschnitten. Die Butter zum Mehl geben und daraus den Mürbteig kneten. Diesen Teig in Klarsichtfolie einwickeln und für etwa 2 Stunden kalt stellen.
  2. Den Mürbteig auf Backpapier gleichmäßig ausrollen und entweder in eine Tarteform oder in eine Backform legen. Den Teig mit einer Gabel einstechen und bei 175°C für etwa 15 Minuten blind backen (ohne Füllung).
Füllung (Lemon Curd)
  1. Für die Füllung wird zuerst die Zitronenschale abgerieben und mit dem Zucker und den Eiern kurz aufgeschlagen. Danach kommt der Zitronensaft dazu und dann wird die Masse auf dem Herd auf 80°C erhitzt, bis sie eine cremige Bindung bekommt.
  2. Die Lemon Curd wieder auf etwa 40°C abkühlen lassen und die Butter mit einem Stabmixer unterrühren. Sobald sich die Butter komplett aufgelöst hat ist die Füllung fertig.
  3. Den Mürbteigboden auf Zimmertemperatur abkühlen lassen und danach die Zitronenmasse darauf verteilen. Die Zitronentarte für etwa 2 Stunden kalt stellen und innerhalb von 2 Tagen verzehren.





Mit Freunden teilen

0 comments on “Rezept für Zitronen-TarteAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.