Ofenschlupfer / Scheiterhaufen

Ofenschlupfer / Scheiterhaufen

Ein leckeres Dessert, um die Brötchen vom Vortag nochmal lecker auf den Tisch zu bringen.

Drucken
Ofenschlupfer / Scheiterhaufen
Küchenstil vegetarisch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 18 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Küchenstil vegetarisch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 18 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Brötchen werden in etwa 1 cm große Würgel geschnitten und in eine große Schüssel gegeben.
  2. Die Milch mit den Eiern, dem Vanillezucker, dem Salz und dem Zucker verrühren und damit die Brötchenwürfel einweichen. Die Äpfel ebenfalls in Würfel schneiden und zusammen mit den Mandeln und den eingeweichten Rosinen zu der Masse geben.
  3. Diese Masse locker unterheben und in kleine Förmchen oder Kaffeetassen verteilen. Die Kaffeetassen vorher mit Butter einreiben und mit Paniermehl bestäuben, damit der Ofenschlupfer nach dem Backen leichter aus der Form geht.
  4. Jetzt für etwa 18 Minuten bei 180°C zusammen mit einer schale Wasser, damit der Ofenschlupfer auch schön saftig bleibt. Nach dem Ende der Garzeit mit der Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen fertig ist. Dafür wird ein Holzstäbchen in den Kuchen gesteckt. Wenn beim herausziehen kein Teig am Stäbchen kleben bleibt ist er fertig.
  5. Den Ofenschlupfer nach Wunsch mit Zimt-Zucker bestreuen und mit Vanillesoße servieren.
Rezept Hinweise

Statt der Brötchen kann man auch Einback, Hefezopf oder Toastbrot verwenden.






Mit Freunden teilen

0 comments on “Ofenschlupfer / ScheiterhaufenAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.