Leberspätzle als Suppeneinlage

Leberspätzle als Suppeneinlage

Ich mag sie am liebsten in der Suppe, man kann Sie aber auch so essen…

Drucken
Leberspätzle als Suppeneinlage
Küchenstil Fleisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 5-10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Küchenstil Fleisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit 5-10 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und bei wenig Hitze mit der Butter im Topf schmelzen (5 - 10 Minuten) Beim Schmelzen sollten die Zwiebeln nur wenig Farbe bekommen und weich werden.
  2. Die Leber in eine große Schüssel geben und mit den Eiern, den Zwiebeln, den Gewürzen und Kräutern kräftig verrühren. Danach das Paniermehl und das Mehl zugeben und zu einem zähen Teig verarbeiten.
  3. Den Teig etwas ruhen lassen und sobald das Wasser kocht mit einem Spätzlehobel in das kochende Wasser hobeln. Kurz aufkochen lassen und in in kaltem Wasser abschrecken. Die Leberspätzle in heißer Brühe kurz erwärmen und servieren.
  4. Viel Spaß beim Nachkochen 🙂
Dieses Rezept teilen





0 comments on “Leberspätzle als SuppeneinlageAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.