Kohlrouladen, Wirsingrouladen, Krautwickel

Kohlrouladen, Wirsingrouladen, Krautwickel

Kohlrouladen oder auch Krautwickel gehören zur typischen Hausmannskost, die man meist nur noch aus Omas Zeiten kennt. Die verschiedenen Namen kommen vom verwendeten Kohl und sind auch je nach Region unterschiedlich.


Drucken
Kohlrouladen mit Püree
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Fleisch
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Für die Kohlrouladen
Für das Kartoffelpüree
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Fleisch
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Für die Kohlrouladen
Für das Kartoffelpüree
Anleitungen
Für die Kohlrouladen
  1. Bei dem Wirsing oder dem Weißkraut werden zuerst die äußeren, großen Blättern entfernt. Um die Blätter möglichst unbeschadet zu entferne wird zuerst der Strunk raus geschnitten und danach die Blätter unter fließendem Wasser entfernt. Dafür einfach das Wasser zwischen die Blätter laufen lassen, wodurch diese sich fast von selbst lösen. Sobald die Blätter gewaschen sind wird der Strunk der einzelnen Blätter entfernt und in kochendem Wasser blanchiert. (Kurz weich garen und in kaltem Wasser abschrecken). Die Blätter kommen zum Abtropfen auf ein Sieb.
  2. Für die Hackfleischfüllung kommt das Hackfleisch in eine große Schüssel. Danach kommt das eingeweichte Brötchen zum Hackfleisch und die Masse wird mit Salz, Pfeffer, dem Ei, Kräutern und Senf gewürzt und vermischt.
  3. Etwa zwei bis drei Wirsingblätter gleichmäßig auf einem Küchentuch auslegen und mit einem viertel der Hackfleischmasse füllen. Die Hackfleischmasse mit den Wirsingblättern einwickeln und mit dem Tuch kräftig zusammendrücken. Danach mit dem Bacon umwickeln und mit einem Zahnstocher fixieren. Die Kohlrouladen in einer Pfanne kurz von beiden Seiten anbraten und in eine Auflaufform geben.
  4. In die Pfanne kommen nun die Zwiebelwürfel. Diese kurz anschwitzen und mit der Tomatensoße und der Bratensoße ablöschen. Noch eine Kelle von dam Blanchierwasser dazu, einmal aufkochen lassen und eventuell nochmal kurz abschmecken. Die Kohlrouladen damit angießen und für etwa 30 Minuten bei etwa 180 °C in den Backofen.
Für das Kartoffelpüree
  1. Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser abkochen. Sobald die Kartoffeln weich sind werden diese abgegossen, damit sie noch etwas ausdampfen können. Die Milch in einem Topf erhitzen und die Kartoffeln mit einer Presse zugeben (oder mit einem Kartoffelstampfer). Die Butter zugeben und mit gemahlener Muskatnuss würzen. Eventuell noch etwas Salz zugeben.




0 comments on “Kohlrouladen, Wirsingrouladen, KrautwickelAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.