Geschmorte Schweinebäckchen – Omas Rezept

Geschmorte Schweinebäckchen – Omas Rezept

Geschmorte Schweinebäckchen sind wunderbar zart, vorausgesetzt, man hat sie auch richtig geschmort.





Drucken
Geschmorte Schweinebäckchen
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Fleisch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 2 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
Menüart Hauptgericht
Küchenstil Fleisch
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 2 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Zuerst das Gemüse waschen und schälen. Die Schalen mit dem Wasser aufstellen und leicht kochen lassen. Dieser Fond wird später zum Auffüllen der Bäckchen benötigt.
  2. Das Gemüse in grobe Würfel schneiden. Den Lauch in eine extra Schüssel geben, da er erst später dazu kommt.
  3. Die Schweinebäckchen würzen und von allen Seiten stark anbraten. Nach dem Anbraten in eine feuerfeste Form geben.
  4. In die heiße Pfanne kommt nun das Gemüse (ohne den Lauch) und wird ebenfalls angebraten. Sobald das Gemüse angebraten ist kommt das Tomatenmark und die Hälfte von dem Rotwein dazu. Dadurch lösen sich die Bratrückstände vom Pfannenboden. Nun auch den Lauch dazu geben und weiter anbraten lassen, bis die gewünschte dunkle Farbe der Soße erreicht ist. Den restlichen Rotwein zugeben.
  5. Danach die zerstoßenen Gewürze und die Kräuter zugeben und mit dem Fond aufgießen. Abschmecken und die Schweinebäckchen damit aufgießen.
  6. Die Bäckchen bei 120° C Umluft für 2 Stunden in den Backofen geben. Die Bäckchen sind fertig, wenn sie sich mit dem Messerrücken oder einem Löffeln locker zerteilen lassen.
  7. Die Soße in einen Topf geben und mit dem Stabmixer pürieren. Dadurch bekommt die Soße eine schöne, sämige Bindung. Auf Wunsch kann man sie danach noch durchpassieren.
Mit Freunden teilen

0 comments on “Geschmorte Schweinebäckchen – Omas RezeptAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.