Gazpacho / kalte Spanische Gemüsesuppe

Gazpacho / kalte Spanische Gemüsesuppe

Eine Gazpacho ist genau das richtige an heißen Sommertagen. Sie ist erfrischend und sehr gesund.





Drucken
Gazpacho / kalte Spanische Gemüsesuppe
Küchenstil Vegan
Vorbereitung 20 Minuten
Wartezeit 1,5 Stunden
Portionen
Liter
Zutaten
Küchenstil Vegan
Vorbereitung 20 Minuten
Wartezeit 1,5 Stunden
Portionen
Liter
Zutaten
Anleitungen
  1. Die Tomaten auf Wunsch kurz blanchieren und schälen, kleinschneiden und in den Mixer geben. Die Gurke schälen und das Kerngehäuse herausschneiden, ebenfalls klein schneiden und zu den Tomaten geben. Die übrigen Zutaten auch kleinschneiden und in einem Mixer pürieren.
  2. Nach Bedarf mit Gemüsebrühe verdünnen und mit Salz, Pfeffer, Chili oder Tabasco abschmecken und mit einem Kräuterbaguette servieren.
Mit Freunden teilen

0 comments on “Gazpacho / kalte Spanische GemüsesuppeAdd yours →

  1. Hallo,
    Ich mag deine Videos und die Rezepte sehr. 👍👍
    Deine Version vom Gazpacho hört sich lecker an (bis auf den Chili). Der Gazpacho bei uns in Spanien wird auf verschiedene Arten gemacht (jede Region hat ein Rezept). In Madrid kommt weder Chili/Tabasco noch Gemüsebrühe in den Gazpacho.
    Es müssen immer FRISCHE TOMATEN sein. Bitte keinen Tomatensaft, Tomaten aus der Dose, ….
    Knoblauch kommt auch noch dazu.
    OLIVENÖL muss auf jeden Fall dazugegeben werden.
    Bei diese Hitze hat man nur Apettit auf flüssiges und auf Salat, das ergibt GAZPACHO.
    Wenn man es pikant mag, so wie du, könnte man gemahlenen schwarzen Pfeffer hinzufügen. Mein Opa fügte auch gemahlenen Kreuzkümmel hinzu.
    LG
    Cristina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.