Deftiger Steckrüben Eintopf

Deftiger Steckrüben Eintopf

Steckrüben waren früher ein „Arme Leute Essen“ da die größeren Rüben meist an die Tiere verfüttert wurden. Erst in den letzten Jahren ist sie langsam wieder in die Küche zurückgewandert. Steckrüben sind ein typisches Wintergemüse und sie lassen sich auch sehr gut roh als Salat verarbeiten.





Drucken
Deftiger Steckrüben Eintopf
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Bauchspeck von der Schwarte befreien und in grobe Würfel schneiden. In einem Topf bei mittlerer Hitze auslassen, damit er sein Fett abgibt.
  2. In der Zwischenzeit das Wurzelgemüse, die Steckrübe und die Zwiebel ebenfalls in Würfel schneiden.
  3. Sobald der Speck sein Fett abgegeben hat, kommen die Zwiebelwürfel und der geschnittene Rosmarin dazu. Kurz anschwitzen und das übrige Wurzelgemüse (ohne den Lauch) mit den Steckrüben zugeben. Mit der Brühe aufgießen, die Schwarte von dem Speck zugeben (wenn vorhanden) und einmal aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Danach auf kleiner Hitze für 20 Minuten leicht köcheln lassen.
  4. Nach den 20 Minuten kommt der Lauch dazu und dann nochmals für etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
  5. Zum Schluss das Suppenfleisch und den Liebstöckel dazu geben und mit frischer Petersilie servieren.
Rezept Hinweise

Die Angaben im Rezept kann man nach eigenen Wünschen beliebig abändern.Wer den Eintopf vegetarische möchte, lässt den Speck weg und nimmt statt dessen Pflanzenöl. Zum Aufgießen eignet sich dann Gemüsebrühe.

Mit Freunden teilen

0 comments on “Deftiger Steckrüben EintopfAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.