Creme Brulee mit Rosmarin

Creme Brulee mit Rosmarin

Das Grundrezept der Creme Brulee kann man mit verschiedenen Aromen verfeinern. Ein paar Anregungen findest Du unter dem Rezept.




Drucken
Creme Brulee mit Rosmarin
Menüart Dessert und Eis
Küchenstil vegetarisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 2-3 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
Grundrezept Creme Brulee
Mögliche Aromen zum Verfeinern
Menüart Dessert und Eis
Küchenstil vegetarisch
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Wartezeit 2-3 Stunden
Portionen
Portionen
Zutaten
Grundrezept Creme Brulee
Mögliche Aromen zum Verfeinern
Anleitungen
  1. Die Sahne mit der Milch mischen, den Zucker, das Mark der Vanille und das Aroma zugeben und einmal aufkochen lassen.
  2. Die Eigelb in eine Schüssel geben. Die Milch-Sahne Mischung vom Herd nehmen und tropfenweise zu dem Eigelb geben. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, mischt die kalte Milch mit dem Eigelb und kocht nur die Sahne mit dem Aroma.
  3. Diese Mischung durch ein Sieb passieren und in flache Schälchen abfüllen.
  4. Die Schälchen auf ein tiefes Backblech stellen und mit kochendem Wasser etwa bis zur Hälfte auffüllen. Im Backofen bei 100°C für etwa eine halbe Stunde stocken lassen.
  5. Die Creme Brulee erst auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Danach in den Kühlschrank stellen und erst, wenn die Creme vollständig aufgekühlt ist, abdecken.
  6. Die Creme mit Braunem Zucker dünn bestreuen und ab-flämmen/karamellisieren.
Rezept Hinweise

Falls Du weitere Ideen für ein leckeres Aroma hast, dann schreib es doch in die Kommentare.

Ich freu mich darauf 🙂

Mit Freunden teilen

0 comments on “Creme Brulee mit RosmarinAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.