15 Min. – Marokkanischer Couscous Salat

15 Min. – Marokkanischer Couscous Salat

Dieser leichte Couscous Salat ist nicht nur ein leckeres veganes Sommergericht, er passt auch sehr gut als Beilage zum Grillen.





Drucken
15 Min. - Marokkanischer Couscous Salat
Küchenstil Vegan
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Küchenstil Vegan
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Portionen
Portionen
Anleitungen
  1. Für den Couscous-Salat werden zuerst die Schalotten und der Knoblauch in kleine Würfel geschnitten und mit der Hälfte von dem Olivenöl angeschwitzt. Danach mit dem Gemüsefond ablöschen und mit dem zerstoßenen Kardamom, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Kurkuma würzen. würzen.
  2. Wenn der Fond einmal aufkocht, kommt der Couscous dazu. Nochmals kurz aufkochen und ziehen/quellen lassen.
  3. Für das Paprikagemüse wird diese in Stücke geschnitten und in einer heißen Pfanne mit dem restlichen Olivenöl stark angebraten. Danach mit Salz und Pfeffer würzen und mit Balsamicoessig ablöschen. Den Paprika auf kleiner Stufe noch weich garen lassen.
  4. Den abgekühlten Couscous-Salat mit dem Saft einer halben Limette abschmecken und mit den fein gehackten Minzblätter verrühren.
  5. Unter diesen Salat kann man auch gewürfelte Tomaten mischen. Als weitere Beigabe passt auch Fetakäse oder Tzatziki.
Mit Freunden teilen

0 comments on “15 Min. – Marokkanischer Couscous SalatAdd yours →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.