Gastronomie Geflüster

Ihre Online- Zeitung für die Gastronomie

Das Gastrolexikon erklärt:

Surströmming

Surströmming ist eingelegtes Ostsee-Heringsfilet in Dosen. Dafür wird der Hering im Frühjahr gefangen, für 8 wochen in Salzlake eingelegt und dann in Konservendosen verpackt. Darin gärt der Fisch weiter, wodurch sich die Dose wölbt (Bombage). Am dritten Donnerstag im August wird die Surströmming-Saison eröffnet. Nach dem Öffnen tritt ein intensiv stinkender Geruch aus, der für Nichtschweden sehr unangenehm ist.
Surströmming ist im Flugzeug verboten, da die Dose durch den niedrigen Luftdruck platzen kann.


Copyright © 2017: Gastronomie Geflüster • Design im Original von: BlogPimp | Appelt Mediendesign • mit freundlicher Unterstützung von SoMe communication
Über einen Fachbegriff gestolpert? Unser Gastrolexikon hilft weiter!