Gastronomie Geflüster

Ihre Online- Zeitung für die Gastronomie

Das Gastrolexikon erklärt:

Pecorino

Pecorino
Der Pecorino ist ursprünglich ein italienischer Hartkäse aus frischer Schafsmilch. Heute gibt es auch Varianten, bei denen Kuhmilch mit verwendet wird. Die Reifezeit liegt zwischen 3 Monaten und einem Jahr. Geschützte Bezeichnungen des Pecorino sind Pecorino romano, Pecorino sardo, Pecorino siciliano und Pecorino toscano.

Junger Pecorino wird gerne für Käseplatten verwendet, gereifter Pecorino wird, ähnlich wie Parmigiano reggiano, eher als Reibkäse verarbeitet.

Foto: hogapr


Copyright © 2017: Gastronomie Geflüster • Design im Original von: BlogPimp | Appelt Mediendesign • mit freundlicher Unterstützung von SoMe communication
Über einen Fachbegriff gestolpert? Unser Gastrolexikon hilft weiter!