Gastronomie Geflüster

Ihre Online- Zeitung für die Gastronomie

Das Gastrolexikon erklärt:

Kartoffeln

Kartoffeln gehören zu den Grundnahrungsmitteln. Je nach Region haben sie unterschiedliche Namen. Die bekanntesten sind Erdapfel oder Grumbeer. Kartoffeln werden nach ihren Kocheigenschaften in drei Kategorien eingeteilt.

  • Festkochende Kartoffel:
    Die bekanntesten Sorten sind Annabelle, Nicola, Belana, Linda, Cilena, Selma und Siglinde. Durch Ihre Kocheigenschaften eignen sich diese Kartoffeln besonders für Salzkartoffel, Gratin und Kartoffelsalat.
  • Vorwiegend Festkochende Kartoffel:
    Dazu gehören die Sorten Bamberger Hörnchen, Christa, Gala und Granola.
    Diese eignen sich besonders gut für Pellkartoffeln, Bratkartoffeln und Salzkartoffeln.
  • Mehlig kochende Kartoffeln:Dazu zählen die Sorten Melinda, Melodie und
    Diese Sorte eignet sich für Püree, Kroketten, Rösti und Reibekuchen.

Zusätzlich werden im Frühjahr auch Frühkartoffeln oder Neue Kartoffeln angeboten. Diese können mit Schale gekocht und verzehrt werden.

 


Copyright © 2017: Gastronomie Geflüster • Design im Original von: BlogPimp | Appelt Mediendesign • mit freundlicher Unterstützung von SoMe communication
Über einen Fachbegriff gestolpert? Unser Gastrolexikon hilft weiter!