Gastronomie Geflüster

Ihre Online- Zeitung für die Gastronomie

Das Gastrolexikon erklärt:

Graved Lachs

Lachsfilet 

Graved Lachs oder auch gebeizter Lachs genannt, wird in eine Salz- Zucker- Mischung mit Zitrone oder Orange eingelegt. Auch Kräuter und Gewürze, wie Dill, Wacholder und Pfefferkörner können verwendet werden. Nach etwa 24 bis 48 Stunden (je nach Größe) ist er fertig und kann hauchdünn aufgeschnitten Serviert werden. Dazu passt eine Honig- Dill- Senfsoße.

Foto: Familie Rosenwald


Copyright © 2017: Gastronomie Geflüster • Design im Original von: BlogPimp | Appelt Mediendesign • mit freundlicher Unterstützung von SoMe communication
Über einen Fachbegriff gestolpert? Unser Gastrolexikon hilft weiter!