Gastronomie Geflüster

Ihre Online- Zeitung für die Gastronomie

Das Gastrolexikon erklärt:

Federweißer

ZwiebelkuchenAuch bekannt unter den Namen: Sauser, Suser, Brauser, Rauscher, Reißer, Kretzer, Neuer. Es gibt roten und weißen Federweißer, der das Übergangsprodukt zwischen Most und Wein ist. Er reift in der Flasche und wird von Tag zu Tag alkoholhaltiger. Der Anfangs trübe Weinmost kann durch das reifen bis zu 9,5Vol.% bekommen.

Die Flaschen niemals luftdicht verschließen, da sie platzen können.

Dazu passt am besten ein frischer Zwiebelkuchen.

Foto: hogapr


Copyright © 2017: Gastronomie Geflüster • Design im Original von: BlogPimp | Appelt Mediendesign • mit freundlicher Unterstützung von SoMe communication
Über einen Fachbegriff gestolpert? Unser Gastrolexikon hilft weiter!