Gastronomie Geflüster

Ihre Online- Zeitung für die Gastronomie

Das Gastrolexikon erklärt:

Döppekuchen

DöppekuchenDer Döppekuchen, oder auch Döppekoochen genannt, bezeichnet eine Rheinländer Spezialität, die ursprünglich ein Arme-Leute-Essen war. Es handelt sich dabei um einen Kartoffelkuchen, der mit Speck, Zwiebeln Eiern und Gewürzen im Ofen gebacken wird.

Zu diesem deftigen Gericht wird Apfelmus serviert.

Bild: ©hogapr


Copyright © 2017: Gastronomie Geflüster • Design im Original von: BlogPimp | Appelt Mediendesign • mit freundlicher Unterstützung von SoMe communication
Über einen Fachbegriff gestolpert? Unser Gastrolexikon hilft weiter!