Gastronomie Geflüster

Ihre Online- Zeitung für die Gastronomie

Buchrezension: „Schatz, brennt da grad was an?“

Grillen ist ja so ein Männerding, bei dem die meisten Frauen nur verständnislos den Kopf schütteln. So auch Hanna Dietz, die sich in Ihrem neuen Buch „Schatz, brennt da grad was an? Mein Mann, seine Grillzange und ich“ genau mit diesem Thema beschäftigt.

Das Buch handelt von Ihr, Ihrem Mann und ihren beiden Kindern. Es geht um den Beginn der Grillsaison und den verschmutzten alten Grill, bei dem sich die Frage stellt, ob er für die kommende Saison überhaupt noch zu gebrauchen ist. Nach dem ersten Versuch, den auch ein „netter Nachbar“ nicht unkommentiert lässt, ist schnell klar, dass es ein neuer sein muss.

Doch so einfach, wie es scheint, ist es nicht. Soll es nun ein Holzkohlegrill, ein Gasgrill oder ein Smoker sein? Und wie soll man sich bei dem Überangebot entscheiden?

Es gibt nicht nur Antworten auch die Frage, welcher Grill der Richtige ist, sondern auch sehr viele Infos rund ums Grillen. So bekommt man auch das Fachchinesisch für Griller näher gebracht. Oder wissen Sie, was ein „Minionring“, ein AZK oder die Plateauphase ist? Diese und viele weitere Fragen werden sehr amüsant und witzig beschrieben.

Auch das Zwischenmenschliche innerhalb der Familie kommt nicht zu kurz. Es gibt sehr viele Alltagssituationen, die die meisten Ehefrauen sehr gut kennen und sich so auch sehr gut in der Geschichte wieder finden.

Ein Beispiel?

„Mein Mann betrachtet derweil immer noch gebannt das Fleisch. „Ist das nicht wirklich wunderschön?“ Ich verdrehe die Augen angesichts dieses Kompliments für ein riesiges Stück Fleisch. So was kriege ich von ihm nie zu hören! Zu mir sollte er das mal sagen!

„Diese herrliche Fettmaserung!“

Okay, das sollte er besser nicht sagen.

Das ist nur eine von unzähligen Situationen, bei denen man sich ein herzhaftes Lachen nicht verkneifen kann!

Da man zum Grillen aber auch sehr gerne einlädt, gibt es auch sehr viele Charaktere, die zu Besuch kommen oder bei denen die Familie eingeladen wird. Auch dort gibt es nicht nur viel über das Grillen zu lernen, sondern auch viele lustige Erlebnisse (wie bei der Familie Baltus).

Nicht zu vergessen die Grillseelsorge, einer Selbsthilfegruppe für Griller- Frauen, bei der zwei Frauchen am Telefon über die Auswüchse am Grill klagen und sich gegenseitig Trost spenden.

Wenn Ihr nun Lust bekommen habt, Euch dieses Buch zu kaufen, dann seid gewarnt. Man ist danach durchaus auch mit dem Grill-Virus infiziert und möchte es direkt dem Ehemann von Frau Dietz gleichtun.

Ich kann dieses Buch auf jeden Fall empfehlen. Es ist nicht nur sehr unterhaltsam und lustig, sondern man bekommt auch sehr viele Informationen rund ums Grillen.

Diesen Artikel werde ich noch mit einem Interview mit Frau Dietz ergänzen, um noch mehr Hintergrundinformationen zu bekommen. Unter Anderem interessiert mich der Ausgang der Geschichte mit der Familie Baltus.

Hier gibt es das versprochene Interview

Und jetzt noch viel Spaß beim Lesen!

Affiliate* Link zu Amazon:

*Durch den Klick auf diesen Links unterstützt Du bei einem Kauf meine Webseite.
Für Dich wird es dadurch nicht teurer!

Foto: hogapr

In diesen Schnellrestaurants speist Deutschland

Analysten der TREUGAST nehmen Fast-Food-Ketten und ihre junge Konkurrenz unter die Lupe München, 19. Januar 2016 (w&p) — Fast-Food-Riesen und ihre wachsende Konkurrenz: Neben noch unangefochtenen Branchenriesen wie McDonald’s oder Burger King bestechen andere und neue Konzepte durch ein scharfes Profil und eine schnelle Expansion. Die zunehmende Profilierung von stark spezialisierten Anbietern, der verstärkte Fokus […]

weiterlesen »

La Liste 2017: Höchste Auszeichnungen für Schwarzwaldstube

Schwarzwaldstube bestes Restaurant Deutschlands und beste Weinkarte weltweit Die Herausgeber von „La Liste“ stellen das Jahresranking der weltweit besten Restaurants in der französischen Hauptstadt vor: Platz eins 2017 sichert sich Guy Savoys gleichnamiges Pariser Restaurant. Unter den 1000 gelisteten Häusern aus über 130 Ländern geht die Schwarzwaldstube als bestplatziertes Restaurant Deutschlands hervor und bekommt zudem […]

weiterlesen »


FOOD FOR PRINT

FOOD FOR PRINT – DAS FOTOSHOOTING FÜR DIE GASTRONOMIE, das ich kreativen Gastronomen und Gastgebern zu ganz besonderen Konditionen anbiete. Der Begriff kommt eigentlich aus der Modellbranche und wird dort „Time for Print Shooting“ genannt. Bei diesem Angebot beziehen weder das Modell noch der Fotograf ein Honorar, sondern jeder profitiert vom anderen. Dem Fotograf, wie auch dem Modell […]

weiterlesen »

Tipps: Die Geheimnisse einer erfolgreichen Bar

Eine eigene Bar zu führen ist für viele Gastronomen ein wahr gewordener Traum. Doch damit ist auch sehr viel Organisation und Geschick verbunden, um dies erfolgreich aufzuziehen. Gelingt dies jedoch, sind gute Einnahmen und Freude an der Arbeit garantiert. Hier erhalten Sie einen kleinen Überblick über die wichtigsten Aspekte einer erfolgreichen Bar. Die Kernsegmente eines […]

weiterlesen »


Tepp-Ice-Platte von Saro Gastro-Products

Selbstgemachtes Eis ist ein Gaumenschmaus, dem kaum ein Gast widerstehen kann. Der neueste Clou ist flüssige Eiscreme, die auf einer gekühlten Stahlplatte zu Röllchen geformt und anschließend mit Früchten, Nüssen und Soßen garniert wird. Das Equipment dafür liefert Saro Gastro-Products. Tepp-Ice-Platte von Saro Gastro-Products: Eiskaltes Verlangen Eis-Teppanyaki erobern gerade die westlichen Gefilde. Bekannt sind die […]

weiterlesen »

Zuckerbrot statt Peitsche – Belohnung für leere Teller

Gastronomen, die sich Green Chefs nennen dürfen, sind bekannt dafür, sich für Fairness und Verantwortung in ihrer Branche einzusetzen. Sie gehen natürlich aktiv gegen Lebensmittelverschwendung vor. Während anderswo Strafzahlungen von Gästen verlangt werden, die ihre Teller nicht leer essen, finden Green Chefs eine positive Lösung für das Problem: Sie verteilen Bonusstempel für leer gegessene Teller […]

weiterlesen »



Copyright © 2017: Gastronomie Geflüster • Design im Original von: BlogPimp | Appelt Mediendesign • mit freundlicher Unterstützung von SoMe communication
Über einen Fachbegriff gestolpert? Unser Gastrolexikon hilft weiter!