Gastronomie Geflüster

Ihre Online- Zeitung für die Gastronomie

Rindernierenfett

Rindernierenfett ist das Fettgewebe, das die Rindernieren umgibt. Es wird, ähnlich wie Schmalz, zerkleinert, gewaschen und dann bei schwacher Hitze ausgelassen.
Dieses Fett wird hauptsächlich in der Englischen und Amerikanischen Küche verwendet und eignet sich zum Braten, Backen und Frittieren.

Ebenso kann man es zum Reifen von Fleisch nutzen, indem man es darin einlegt. Das Fett umschließt das Fleisch und verhindert, dass es verdirbt.

Blunzn

Blunzn kommt aus dem Österreichischen, bzw. Süddeutschen Raum und steht für Blutwurst. Der Begriff steht unter anderem auch für eine nicht so gescheite oder auch unförmige Frau.

weiterlesen »


Copyright © 2017: Gastronomie Geflüster • Design im Original von: BlogPimp | Appelt Mediendesign • mit freundlicher Unterstützung von SoMe communication
Über einen Fachbegriff gestolpert? Unser Gastrolexikon hilft weiter!